Quelle & Fotos: www.inselpark.hamburg

Wilhelmsburger Inselpark übergibt Spende an BUND

BUND LogoIm Rahmen des „Langen Tag der StadtNatur“ am 17. Juni 2018 übergibt der Wilhelmsburger Inselpark einen Scheck i.H.v. 2.000,- € an den BUND Naturerlebnisgarten.

Der Bezirk Hamburg-Mitte hat für rund 30 Mitarbeiter*innen ein Betriebsgebäude im Wilhelmsburger Inselpark errichtet. Im neuen Holzbau sitzen seit letztem Sommer die Parkverwaltung des Wilhelmsburger Inselparks und die Reviere Wilhelmsburg und Finkenwerder.

Bei der Planung des Gebäudes wurde Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Zum Beispiel wurde eine Holzhäckselheizung eingebaut, da der notwendige Brennstoff im Inselpark und in den Revieren gewonnen werden kann.

Der Bezirk Mitte ist mit gutem Bespiel voran gegangen und hat die Dachflächen als Gründach und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Hierfür verlieh Senator Kerstan im Juni 2017 den Gründachpreis der FHH für öffentliche Gewerbebauten.

Das Preisgeld in Höhe von 2.000,- €, spendet der Wilhelmsburger Inselpark zweckgebunden seinem neuen Partner BUND. Der bereits zur internationalen Gartenschau im Jahr 2013 gebaute Naturerlebnisgarten südlich des Inselparks wurde im Jahr 2018 durch den BUND übernommen und bereichert den Park in seinem Schwerpunkt „Natur und Garten“. Durch die Spende soll eine Grundausstattung an gärtnerischen Geräten, wie Pflanzschaufeln und Gießkannen, für Kinder beschafft werden.

Ein Blick auf das bereits vorliegende Programm für das Jahr 2018 zeigt die vielfältigen Veranstaltungsangebote des BUND Naturerlebnisgartens im Wilhelmsburger Inselpark:

www.bund-hamburg.de und www.bund-hamburg.de/naturerlebnisgarten

Aktuelle Informationen zum Wilhelmsburger Inselpark und seinen Veranstaltungen findest du unter :

www.inselpark.hamburg und www.facebook.com/hamburg.inselpark

 

P.S.:
WIP hatte in der Ausgabe 2 2018 bereits über den Naturerlebnisgarten berichten. Den Artikel findet ihr auch online.
Hier: http://wip-wilhelmsburg.de/natur-pur/