FOTOS@www.bund-hamburg.de

An diesem Tag informieren wir die Besucher*innen über die faszinierende Welt der Bienen, ihren Nutzen und ihre Gefährdung.

Dabei geht es nicht nur um unsere Honigbienen. Knapp 600 Wildbienenarten in Deutschland leiden unter der „industriellen“ Landwirtschaft und der Zerstörung wichtiger Lebensräume. Ein großer Teil der Wildbienen steht daher auf der „Roten Liste“ der gefährdeten Arten. Darum informieren wir über insektenfreundliche Wiesen und bauen Nisthilfen für Wildbienen und andere Insekten (Bienen- und Insektenhotels).

Außerdem gewähren uns Wilhelmsburger Imker einen Blick in einen Bienenkasten und erklären uns die komplexe Lebensweise der Honigbienen in ihrem Staat.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt, neben Honig zum probieren gibt es Bienenstich und weitere Kuchen, sowie Getränke gegen Spende.

 

Aktionen für Jung & Alt

  • KERZEN drehen (aus Bienenwachsplatten)
  • SEEDBOMBs bauen
  • Freies Spielen für Kinder im Garten
  • Hartholz bohren (mit Energierad) für eine Wildbienen-Unterkunft
  • Schilfrohre schneiden und in Nisthilfen geben für Wildbienen-Unterkunft
  • Banner bemalen
  • Jutebeutel bemalen
  • Vorstellung: bienenfreundlicher Balkon und Suche nach bienenfreundlichen Pflanzen im NEG: „Ein Balkon im Garten“: Betreten Sie unseren bienenfreundlichen Balkon und informieren Sie sich konkret, wie Sie zuhause unsere Insekten unterstützen können

 

Programm

13:45 – Honig Schau-Schleudern und probieren 

14:30 –  Führung durch den Naturerlebnisgarten mit Infos rund um die Wildbienen-Welt und Streuobstwiesen

15:00 bis 16:30 – Bienen & Blüten – Führung von Gartentherapeutin Esther Daenschel & Dipl. Biologe Bernhard Vogt durch den Inselpark

17:00 – Honig Schau-Schleudern und probieren