FOTO@ Nelson Mandela Schule Kirchdorf
Bildschirmfoto 2016-10-15 um 10.03.56

Die Moderne siegt im Laubengang

 

Eröffnung am Donnerstag, 03.11.2016  um 18 Uhr im Laurens-Janssen-Haus, Kirchdorfer Damm 6

Ein vertikales Dorf? Ein Ghetto? Oder einfach ein Stadtteil?

Alles eine Frage der Perspektive. Von drinnen nach draußen guckt es sich anders als von draußen nach drinnen. Fest steht: Eintönig sind in Kirchdorf-Süd nur die Fassaden!

Die Ausstellung blickt aus unterschiedlichen Perspektiven auf vierzig Jahre in Hamburgs kleinster und jüngster Großwohnsiedlung. Sie zeigt Kirchdorf-Süd als Teil einer vergangenen Architekturepoche. Sie zeigt die Bemühungen, einen städtebaulichen Missgriff auf menschliches Maß zu bringen, ihn wohnens- und lebenswert zu machen. Irgendwo zwischen stereotypen Zuschreibungen und der Individualität seiner BewohnerInnen liegt der eigene Charakter von Kirchdorf-Süd.

Ihm versucht die Ausstellung auf die Spur zu kommen.

 

Es spielt die Gruppe ‚Mihman‘ 

Öffnungszeiten: 

Mo-Fr 8-15 Uhr
Do bis 20 Uhr
bis zum 30.
01.2017

 

Quelle: Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg
Fotos: S. Kuttig