Von der Freiheit und den Schwächen der Christenmenschen

Der Reformationstag, der 31. Oktober, ist in Hamburg dieses Jahr ein Feiertag. Vor 500 Jahren veröffentlichte der Reformator Martin Luther seine 95 Thesen wider den Ablasshandel. Nun wird in der Kreuzkirche (Kirchdorfer Straße 168) ab 15.17 Uhr mit der Kirchdorfer Kantorei und dem Posaunenchor der Reiherstieg-Gemeinde die „Freiheit des Christenmenschen“ gefeiert. Nach dem Festgottesdienst ist zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ab 18 Uhr präsentiert das Kabarett „Notausgang“ die „Kirche und andere menschliche Schwächen“ im Wilhelmsburger Heimatmuseum.

500Jahre Reformation: Martin Luther
Die Kirche in Wilhelmsburg – Ausstellung
01. bis 31. Oktober – sonntags von 14 bis 17 Uhr

2017 Reformationausstellung

Kabarett Notausgang: Von der Kirche und anderen menschlichen Schwächen
Zum Reformations-Feiertag
Dienstag 31. Oktober um 18 Uhr
Eintritt: Spende


Museum Elbinsel Wilhelmsburg e.V., Kirchdorfer Straße 163, 21109 Hamburg