Sommerferien-Spaß „för Lütte“

Die Zeiten werden härter, und nicht jeder kann es sich erlauben in den Sommerferien zu verreisen. Da sorgen die Ferienprogramme für alle Daheimgebliebenen für Abwechslung. Doch auch hier spielt das Budget eine wichtige Rolle. Viele Veranstalter können sich aus Geld- oder Personalmangel kein Ferienprogramm mehr leisten. Daher gibt es in diesem Jahr ein überschaubar kleines aber feines Angebot. Das größte Event veranstaltet Lüttville, das Kind vom MS Dockville Festival (Alte Schleuse 23). Hier können 150 Kids vom 21. bis 26. Juli an zwölf kreativen Workshops mit Künstlern teilnehmen. Im Angebot sind Rappen, Tanzen, Fotoexperimente, Bauen, Malen und vieles mehr. Am Ende der Woche gibt es eine Abschlussparty, und alle Teilnehmer präsentieren Eltern und Freunden ihre Ergebnisse. Die Freizeit findet jeden Tag von 13.00 bis 18.00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos und es gibt zwischendurch einen Snack. Ab Anfang Juni können sich Interessierte unter www.luettville.de via Formular anmelden.
Kultstatus hat inzwischen das Ferienprogramm der Honigfabrik in der Industriestrasse. Hier geht es für Kinder ab 6 Jahren rund. Vom 21. Juli bis 1. August gibt es viel zu erleben. In der ersten Woche werden von Montag bis Freitag Ausflüge unternommen. In der zweiten Woche wird ein experimentelles Musikprojekt angeboten. Künstler begleiten die Kurzen durch den Stadtteil und nehmen gemeinsam Klänge aus Wilhelmsburg auf. Diese werden dann zu einer Symphonie zusammengestellt, die am Ende der Woche den Eltern bei einer Abschlussgala vorgeführt wird. Wer dazu keine Lust hat, kann im Außengelände der Honigfabrik am Gartenprojekt teilnehmen. Hier wird unter Anleitung mit Erde gearbeitet, Mosaike werden gestaltet und Pflanzen erzogen. Die Teilnahme kostet für eine Woche 50 Euro pro Kind, für Eltern mit geringem Einkommen 20 Euro. Anmeldung unter www.honigfabrik.de oder unter Telefon 42 10 39 20.
Daneben gibt es auf der Insel weitere sportliche Angebote: So können Schulkinder mit einem Ferienpass in der Nordwandhalle verbilligt Freeclimbing und Bouldern unter Anleitung ausprobieren. Und der Kletterpark HanseRock im Inselpark bietet Spaß für die ganze Familie auf fünf Parcours zu ermäßigten Preisen mit dem Ferienpass.
Und für alle Kinder, ab sechs Jahren, die einmal etwas ganz Spezielles erleben wollen, bietet Maren Kuntze von Elbinselyoga, Veringhof 23b, am 5., 12. und 19. August von 14.30 bis 15.30 Uhr Kinderyoga sowie von 16.00 – 17.00 Uhr Hip-Hop-Yoga an. Drei Termine kosten pro Kind 30 Euro. Anmeldung unter: 0176 501 34 042.
Tja das war’s dann leider schon auf der Insel.

Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr mehr, und wir finden noch Sponsoren oder können vielleicht unsere Sportvereine davon überzeugen, unseren Kindern die Sommerferien mit Sport und anderen Aktivitäten zu versüßen. Wir bleiben dran.
So, wer jetzt immer noch etwas unternehmen möchte und bisher keinen Platz gefunden hat, das Haus der Jugend in Kirchdorf hat geöffnet und veranstaltet täglich verschiedene Gruppenprogramme, einfach mal vorbeischauen. Der Kinderbauernhof bietet jeden Tag von 10.00 bis 19.00 Uhr Spaß mit Tieren und viel Platz zum draußen Toben. Und falls es doch einmal im Sommer regnen sollte, offerieren die Bücherhallen allen Unterschlupf, die Spaß an Büchern, Malen und Kinderkino haben. Und im SBZ, Rotenhäuser Damm, gibt es in der Woche offene Basketball-Treffs.
Sollten wir etwas vergessen haben oder doch noch neue Angebote hinzukommen, veröffentlichen wir diese immer tagesaktuell online.
Und nun wünschen wir euch schon mal schöne und erlebnisreiche Sommerferien.