DAS FLEIGENDE OSTERLAMM

Noch keine Idee für die Oster-oder Frühlings-Deko? Bei uns liegt Ostern in der Luft. Dieser Tipp lässt Lämmer fliegen.

So geht‘s:

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 18.52.02

DAS BRAUCHT IHR:

Schere, Cuttermesser, Bastschnur, Nadel, festen Karton, Bleistift, Steckmoos oder Styroporkugel, Filzwolle, Kleber, schwarzen Stift oder Wackel-Augen.

Schablone zum Download

ANLEITUNG:

Die Bastschnur in der Länge zum zurechtschneiden. Für die Länge des Bandes Aufhängehöhe + 5-10 cm Zugabe für Befestigung am Schaf und Knoten für Aufhängung beachten.

Schablone auf DIN A4- Papier ausdrucken, ausschneiden, auf Karton platzieren und die Umrisse mit einem Bleistift übertragen (siehe Abb. 2; der Karton sollte stabil sein. Notfalls 2 Kartons zusammenkleben). Mit Schere oder Cuttermesser ausschneiden. Wer will, kann auch Verzierung mit dem Cuttermesser ausschneiden (siehe Pünktchenlinie auf Abb. oben).

Das Auge auf beiden Seiten mit einem schwarzen Stift aufmalen oder lustige Wackelaugen aufkleben. In der Mitte des Kartons wird nun ein Loch gestanzt und die Schnur befestigt. Mit einem Locher oder einer Nadel. Nun das zu einer Kugel geschnittene Moosgummi oder die Styroporkugel in der Mitte mit dem Cutter oder scharfem Messer einmal fast halbieren. Nicht ganz durchschneiden! Den Karton mit der unteren Seite in die Rille der Kugel stecken (siehe Abb. 3).

Danach die Bastelwolle/-flz zu einem langen Streifen zurechtzupfen und um Kugel und den Körper wickeln. Evtl. gerade am Anfang etwas Kleber auf die Kugel geben, damit es besser hält, oder am Ende mit ein paar Stecknadeln fxieren. Etwas zurechtzupfen, damit es schön wollig getufft aussieht.

Aufhängen und fertig ist das fiegende Osterlamm. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Auch andere Tierarten können fiegen. 😉

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 18.52.14

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 18.56.49

Viel Spaß beim Basteln wünscht euch

Caro vom WIP-Team