¡NACKT!

Ausstellung in der Galerie23 von Künstler Branimir Georgiev

In der darstellenden Kunst hat die Frau schon immer eine gravierende Rolle gespielt. Angefangen mit der „Venus von Willendorf“ über die Venusdarstellungen der Antike ist die Frau Fruchtbarkeitsgöttin, die Verführerin schlechthin oder als Mutter Gottes in die Kunstgeschichte eingegangen. Auch Studien von Männern gehören zum Alltag von Künstlern.

Weiblicher Ruecken

Weiblicher Rücken

Den menschlichen Körper in all seinen Facetten, in seiner Beweglichkeit und seinen Höhen und Tiefen darzustellen ist eine große Herausforderung.

Der Künstler Branimir Georgiev zeigt zum Thema einige Gemälde in Acryl/Öl und viele überwiegend großformatige Aktzeichnungen. Dabei konzentriert er sich intensiv auf Proportionen, Komposition, Wirkung der Linien und experimentiert mit Materialien wie Edding, Kohle, Kreide und Rötel. Die Aktzeichnungen sind schnell und intuitiv entstanden. Die Gemälde basieren auf Skizzen und Studien des Künstlers.

Es werden auch einige männliche Akte gezeigt, in denen die männliche kräftige Statur mit der geschwungenen weiblichen Form kontrastiert.

 

 

 

Ausstellungseröffnung (der Künstler ist anwesend):

Samstag, 21.05.2016, um 16 Uhr

Ausstellungsende: Sonntag, 05.06.2016

Atelierhaus23
Galerie 23
Am Veringhof 23

21107 Hamburg

Mehr Infos:

Atelierhaus23.de
brageo.de/aktzeichnung.html