Werbung

Tandoori Chicken #Smutje

Ein Rezept für jede Jahreszeit, da man sich ja nicht mehr sich­er sein kann wie das Wet­ter mor­gen wird…

Werbung

Zutat­en für 2 Per­so­n­en:

2 Hüh­ner­brüstchen
75g Cous­Cous
200ml Joghurt
100g Karotte
100g rote Papri­ka
100g Stau­densel­lerie
50g kleine Maisköl­bchen
2 Knoblauchze­hen
1 Zwiebel
Korian­der, Salz, Pfef­fer, Tan­doorigewürz, Zitro­nen­saft, rosa Pfef­fer, Sesamöl

Zubere­itung:

Die Häh­nchen­brust abtupfen und mit Salz und Pfef­fer würzen.
4EL Joghurt mit Tan­doorigewürz mis­chen und die Häh­nchen­brust darin über Nacht marinieren.
Karotte, Papri­ka, Sel­l­erie und Mais in Streifen schnei­den.
Zwiebeln und Knoblauch klein hack­en und im Sesamöl anschwitzen. Dann die Gemüses­treifen dazu geben und ca. 10 Min. bei niedriger Tem­per­atur garen.
Einen Teil des Cous­Cous mit einem Teil Wass­er zubere­it­en und das Gemüse unter­heben.
Die ein­gelegte Häh­nchen­brust kurz anbrat­en und mit geschlossen­em Deck­el in der Pfanne fer­tig garen.
Den restlichen Joghurt mit einem Teil Korian­der, Salz, Pfef­fer und Zitro­nen­saft ver­rühren.
Beim Anricht­en erst den Gemüsec­ous­cous auf den Teller, dann die Häh­nchen­brust und oben drüber den Korian­der­joghurt gar­nieren. Der frische Korian­der und rosa Pef­fer gibt den let­zten Pfiff oben drauf- für Auge und Gau­men!

Guten Appetit
wün­scht Lud­wig Kott vom Smut­je