Foto@Zinnwerke-Moritz Piehler

Letzter FlohZinn 2015

Es gibt keine bessere Gelegenheit als auf dem FlohZinn am Nikolaustag schon einmal an ganz besondere Weihnachtsgeschenke für die Liebsten zu denken! Hierfür öffnen die Wilhelmsburger Zinnwerke für euch ihre Pforten (Am Veringhof 7). 

Von 9 – 11 Uhr findet der Aufbau statt, ab 10 Uhr dürfen dann auch alle anderen dazu stoßen und sich auf die Suche nach ihrem neuen Lieblingsteil machen. Der laufende Meter kostet kuschelige 5,00 € (in der Halle) + 5,00 € Müllkaution. Diese bekommt ihr bei sauberer Platzübergabe ab 16 Uhr wieder.

Anmeldungen, mit Angabe der Standmeter, bitte im Voraus unter flohmarkt@zinnwerke.de.
Halle und Hof werden wieder voll: baldige Voranmeldung lohnt!
Auch Tische könnt ihr gegen Pfand (20€) und Mietgebühr (5€) bei uns leihen, aber auch dafür gilt: schreibt ne Mail – wer zuerst kommt, malt zuerst!

Um die musikalischen Ohrenschmäuse kümmert sich dieses Mal unser Booker höchst persönlich. Denn Jonas Dahm weiß nicht nur, wer toll in unsere Hallen passt… Er kann auch selbst seine Finger über die Saiten von Ukulelen und Gitarren hüpfen lassen. Wir freuen uns!

Vinylschnäppchen, Comics vom „Der Comicbus“ unserer Herzen. Ein Vögelchen hat uns gezwitschert, dass er Unterstützung von paulibird (individuelle Schmuck aus Skateboards) und anderen DIY-KünstlerInnen bekommt. Außerdem gibt es wieder Einblicke in die Tiefen des Bücherantiquariats Atlas von Dr. Ulrich Lölke, gibt es natürlich auch!

Für das leibliche Wohl sorgt wie immer die Kaffeeklappe mit bestem Kaffee, leckerstem Kuchen, herzhaften Überraschungen und dem Wilhelmsburger Nationalgetränk Deichbruch!

Uuuund… für alle Süßschnäbel gibt es wieder leckerste Crêpes zu unschlagbaren Preisen.
Zusätzlich schmeißt die Tafel den Grill an. Über Wurstfan bis zum Tofufanatiker: hier findet jeder sein Glück

 

Link zur Seite: https://www.facebook.com/flohzinn/

Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1491345084527701/]

Quelle: Zinnwerke