Bildschirmfoto 2015-03-31 um 12.48.59

Fotoausstellung des Inselwerk e.V. in der Galerie23

14. – 25.Mai 2015

inselwerk eV

Rothenhäuser Damm 43, das ehemalige „Wilhelmsburger Corner“, ist der Ausgangspunkt auf Zeit für die vielfältigen künstlerischen Aktivitäten des Inselwerks.

„Auf Zeit“ des halb, weil es sich um ein Abriss-Haus handelt, dessen Schicksal Ende März 2015 besiegelt ist. Seit Dezember 2014 war das Haus Ort für Inspiration und Ideenfindung.

Hier war jeder eingeladen, unabhängig von Herkunft, Alter oder Geschlecht, sich künstlerisch im musikalischen, sozialen und handwerklichen inselwerkBereich des Viertels

einzubringen und tätig zu werden. Es gab offene Ateliers, Werkstätten, Workshops oder urban gardening, um die Vielfalt der Insel noch vielfältiger und bunter zu machen. Vieles so Entstandene, wie etwa die Wandbilder im Inneren des Hauses, haben von Anfang an seine Vergänglichkeit durch den drohenden Abriss-Termin akzeptiert.

Das Experiment „Rothenhäuser Damm 43“ hatte also auch das Werden, Verändern und schließlich das Vergehen zum Inhalt. Sönke Schulze und Linda Heeschen, zwei jungen Fotografen, ist es zu verdanken, dass es ein kulturelles Gedächtnis für die dort entstandene Kunst und das bunte Treiben in dieser Zeit gibt. Sie haben mit ihren Fotografien die Vielfalt, die angeregte Zusammenarbeit der Mitwirkenden in ihren stimmungs- und auch kraftvollen Bildern festgehalten.

 

Atelierhaus23Das Atelierhaus 23 zeigt eine Auswahl der eindrücklichen Fotografien ab dem 14.Mai.
Die Vernissage der Künstlergruppe findet am 14.5.15 um 19 Uhr statt.
Die Ausstellung ist tgl. geöffnet von 9 – 19 Uhr, Fr. und Sa. bis 21 Uhr, Di. Ruhetag.

Quelle: www.atelierhaus23.de
Weitere Infos: www.facebook.com/pages/Inselwerk-eV