Ähh, warum eigentlich?

„Hummel, Hummel – Mors, Mors“ sagt man so schön bei uns in Hamburg. Aber mal ganz ehrlich- weißt Du überhaupt warum, oder wie es dazu kam? Ja ich gebe es zu, ich musste mich auch erst einmal für uns schlau machen…

Man trifft sich. Der Eine grüßt mit „Hummel-Hummel“, der Andere antwortet mit „Mors-Mors“. Laut Wikipedia ist unser Gruß eher als Erkennungszeichen oder Schlachtruf für echte Hamburger Jungs und Dirns gemeint.

Wissen macht nix SERIE WIP BRONZE

 

Der Gruß ist wohl auf den 1854 verstorbenen Wasserträger Johann Wilhelm Bentz zurückzuführen, der unter dem Spitz- und Spottnamen Hummel oder Hans Hummel zu den alten Hamburger Originalen zählte und bis heute sicherlich auch Dir und mir bekannt ist.

Kinder liefen dem schwer beladenen Wasserträger Bentz gerne hinterher und riefen und veräppelten ihn mit dem Spottnamen „Hummel, Hummel“, weil dieser immer so griesgrämig war. Bentz, der sich wegen seiner schweren Ladung nicht wehren konnte, antwortete jedes Mal mit „Mors, Mors“, als Kurzform von „Klei di an’n Mors“. Was das bedeutet brauche ich wohl nun nicht mehr zu erklären…

(Quelle: wikipedia)

  Hummel Hummel BRONZE WIP 1 2014