Bildschirmfoto 2015-05-20 um 10.47.47

Unsere Rubrik für Besserwisser, wieder von den W JR’s, den Wilhelmsburger Junior-Reportern. Das kleine Insel A–Z von Amal, Alkan, Jannik, Celina, Sofia, Aamer und Julius.

A1
B1
D1
K1

A wie Ankerplatz

Der Ankerplatz ist ein Platz direkt vor unserer Schule, dem ReBBZ Krieterstraße. Ich glaube, man darf dort nur auf den gelben Hügeln Skatboard fahren. Genau weiß ich das aber nicht. Auf den Wellen ist es jedenfalls verboten. Das ist auch gut so denn sonst gehen die ja gleich wieder kaputt.

Dort hat man ganz viele blaue Wellen gebaut. Die finden wir schön. Vor dem Ankerplatz gibt es eine Straße. Da muss man aufpassen weil dort die Autos fahren. Leider gibt es auf dem Ankerplatz zu wenig Blumen und Bäume. Die großen Kinder vom Gymnasium finden den Ankerplatz gut weil sie dort ihr Handy in der Pause rausholen können.

Amal, Melina

B wie Bürgerhaus

Das Bürgerhaus ist ein Haus für alle. Die laden Menschen jeder Kultur, jeder Religion, jeden Alters und Geschlechts aus Wilhelmsburg und darüber hinaus ein. Jeder kann das Bürgerhaus nutzen um z.B. Musik zu machen oder einen Flohmarkt. Da gibt es auch ein Restaurant, das heißt die Kochburg.

Das Bürgerhaus wurde mitten ins Wasser gebaut und sieht aus wie eine alte Wasserburg. Vor dem Bürgerhaus gibt es einen Anleger. Manchmal halten dort Barkassen die kommen vom Hafen und fahren durch die neue Schleuse und den Aßmannkanal direkt zu unserem Rathaus, Das steht nämlich genau gegenüber vom Bürgerhaus.

Alkan mit Ergänzungen von Julius

D wie Deichhaus

Das Deichhaus ist das einzige Deichhaus was es hier auf dem Vogelhüttendeich noch gibt. Es ist schon sehr alt. Es sollte auch mal abgerissen werden aber dagegen haben die Wilhelmsburger protestiert. Es wurde wieder heil gemacht und jetzt sieht es wieder schön aus. Das Deichhaus steht genau gegenüber vom Marktplatz. Jetzt arbeitet da die Arbeitsloseninitiative. Die hilft Menschen die keine Arbeit haben und jeder der nicht so viel zu essen hat kann sich da von der Wilhelmsburger Tafel Essen holen. Das Essen ist umsonst. Dort gibt es auch ein Restaurant da gibt es Frühstück und Mittagessen für wenig Geld. Vor dem Haus hält der Bus 156 der zum alten Elbtunnel fährt. Es ist ein schönes Haus geworden.

Jannik, Julius

K wie Kinderbauernhof

Der Kinderbauernhof liegt am Ende von Kirchdorf Süd. Er wurde damals dort gebaut damit die vielen Kinder die Natur erleben können. Der Eintritt ist für alle kostenlos. Man kann dort Reiten, nicht nur im Sommer. Dort gibt es 2 Schweine das eine heißt Stich und den anderen Namen habe ich vergessen. Da gab es mal ein ganz dickes Schwein das hieß Schnitzel. Leider ist das aber gestorben. Auf dem Gelände laufen ganz viel Ziegen rum die sind ganz schön frech, aber ich mag sie ganz gerne. Es gibt dort ganz viele Tiere zum Anfassen. Meerschweinchen, Hasen, Kaninchen und Mäuse die kann man sich auch auf den Kopf setzten. Dort kann man auch seinen Geburtstag feiern oder in einem Baumhaus übernachten.

Celina, Sofia & Aamer