Inselklause presents Inselfestival

Der Chef der Inselklause lud ein und alle alle kamen, zu Fuß, mit Rad, Bike, Kinderwagen oder Auto. Auf der Pionierinsel in Neuland war am Samstag jede Menge los. Ein gemischtes Publikum genoss das bunte Musikprogramm. Alles unter dem Motto Umsonst und Draußen. Und die musikalischen Acts konnten sich sehen und hören lassen. Für jeden Geschmack war etwas dabei, ob Rap, spanische Gitarrenmusik oder Rock für die ganz Harten. Auf der Bühne oder besser gesagt im Musikpavillon traten Das Manu, die Soltoros, Sally Jenko, Boogie Augustin & Sammy Barry Underdog sowie Schity Beatle auf. Applaus gab es jede Menge und auch der herumgereichte Hut für die Gage füllte sich schnell.
Wie sagte ein Musiker so schön: „Welch ein toller Ort, total entspannt, mit viel Atmosphäre. Hier kommen wir wieder her.“ Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Es gab allerlei vom Grill, jedoch besonders lecker waren der frisch geräucherte Aal und die Forellen, na ja und das Bier schmeckte auch.

Die Inselklause ist eben ein ganz besonderer Ort mit ganz besonderen Gästen und da hatte auch der Wettergott ein Einsehen und ließ den ganzen Nachmittag die Sonne scheinen.

Und wer diese stimmungsvolle Veranstaltung verpasst hat, nicht traurig sein. Freitag abends gibt es weitere Live-Auftritte in der Inselklause, immer mit dem besonderen Inselfeeling. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall.