Fotos@Elvie Lova Fotografie & Bernadette@WIP

Kirchdorf Classics- Das 34. Sommerturnier des Reit- und Fahrverein Wilhelmsburg-Kirchdorf e.V.

Am Wochenende 21.-22. Juni war es wieder soweit- Die Pferde wurden heraus geputzt und frisiert, das Turniergelände hergerichtet, Verpflegung für die Pferde, Snacks und Getränke für Reiter und Gäste bereitgestellt.

Aus ganz Norddeutschland waren Reitsportler angereist, um am Turnier teilzunehmen. Insgesamt gab es rund 1500 Nennungen, fast zehnmal mehr als z.B. im Jahre 1979 mit 70 Pferden.

In diesem Jahr erhielt der Reit- und Fahrverein Wilhelmsburg-Kirchdorf sogar eine Auszeichnung von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, dem Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, für seine herausragenden Ideen zur Turnierorganisation. Neu in 2014 waren die Dressur- und Springpferdeprüfungen für Nachwuchspferde. Höhepunkte der Veranstaltung sicherlich die Dressur- und Spring- Prüfungen der Klasse M (Schwierigkeitsstufe Mittel) am Sonntag.

Was das Besondere am Sommerturnier ist, erzählt die zweite Vorsitzende des Vereins Janine Heimbach in einem kurzen Interview: „Spannend sind vor allem die Kinderprüfungen, weil die Kleinen so unglaublich niedlich sind und man sieht wie engagiert auch die Eltern dabei sind. Für die Kleinsten gibt es den Führzügelwettbewerb, die Einstiegsprüfung im Pferdesport. Oft drückt die ganze Familie auf dem Turnier fest die Daumen, wenn die kleinsten Sprösslinge geführt auf dem Pony oder Pferd zeigen, dass sie schon eine gute Balance im Sattel haben.Das sind immer zuckersüße Highlights, weil häufig auch die kleinsten Ponys zum Einsatz kommen. Natürlich hübsch dekoriert mit Schleifchen in der Mähne. Besonders sind aber auch die schwierigen Prüfungen, wie z.B. die M-Dressur, welche auf Kandare geritten wird. Die Kandare ist ein zum Zaumzeug gehörendes Gebissstück, das erfahrenen Reitern erlaubt ihre Kommandos zu verfeinern. Oder das M- Springen, weil es wahnsinnig hoch ist. Die Hindernisse sind bis zu 1,55 Meter hoch in dieser Klasse. Da fiebert man als Zuschauer mit und hofft, dass nichts passiert.“

Für alle Pferdebegeisterten gibt Janine Heimbach noch einen kleinen Ausblick auf das WBO Herbst- Turnier, bei welchem der Fantasie des Veranstalters kaum Grenzen gesetzt sind. „Dort geht es mehr Richtung Breitensport, das bedeutet mehr kleinere Prüfungen, mehr Kinderprüfungen und auch ein paar sehr unterhaltsame Abnahmen wie Kostümspringen oder Jump and Run. Bei dieser Prüfung müssen ein Reiter und ein Läufer als Team starten und die Hindernisse gleichermaßen überqueren. Dann wird abgeklatscht und die Rollen getauscht. Dazu heizen wir ordentlich mit Musik ein.“

Kirchdorf Classics und vor allem der Reit- und Fahrverein Wilhelmsburg- Kirchdorf e.V. haben der Insel wieder eine wunderbare Veranstaltung geschenkt. Wie heißt es nochmal so schön? Das Glück dieser Erde liegt… in Kirchdorf!

Die Ergebnisse aller Prüfungen von Kirchdorf Classics findet Ihr hier
www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/5178/-RuFV-Wilhelmsburg-Kirchdorf-eV&iframe=1

Weitere Informationen zum Verein gibt es unter: www.reitverein-wilhelmsburg.de

Oder werdet doch einfach Facebook Fan vom Reit- und Fahrverein, dann bleibt Ihr immer auf dem Laufenden!
www.facebook.com/pages/Reit-und-Fahrverein-Wilhelmsburg-Kirchdorf-eV/392667050760840?fref=ts