Fotos@www.museum-elbinsel-wilhelmsburg.de

Traditionelle Puppenausstellung im Museum Elbinseln

Der Saisonabschluss naht und so öffnet das Museum Elbinseln ein letztes Mal seine Türen.

Am Sonntag, den 25.10.2015 findet zum Abschluss der diesjährigen Saison 2015 und der offiziellen Öffnungszeiten von 14 bis 17 Uhr die traditionelle „Puppenausstellung“ der Wilhelmsburger Künstlerin Erika Harenkamp in der Bauernstube des Museums statt. Die von der Erika Harenkamp ausgestellten Puppen sind aus feinstem Biskuitporzellan und in Handarbeit frei modelliert. Echthaarperücken und mundgeblasene Kristallaugen sowie selbst entworfene und handgeschneiderte Garderobe lassen jedes dieser verzauberten Geschöpfe zu einem Unikat werden. Gern erklärt Harenkamp den interessierten Besuchern und Puppenliebhabern die Arbeitsgänge bei der Herstellung dieser neuzeitlichen handgefertigten Porzellanpuppen. In den Mittelpunkt ihrer diesjährigen Ausstellung stellt sie die Puppe „Die Geigerin“, die sie symbolisch das Lied „Ein bisschen Frieden“ von Nicole spielen lässt um damit auf die augenblickliche schwierige weltpolitische Lage hinzuweisen, die auch sie beschäftigt und bedrückt.

Am 25. Oktober endet auch die Ausstellung „gehäkelt – gestickt – getöpfert“, in der ein Teil des kunstgewerblichen Nachlasses der ehemaligen Handarbeitslehrerin Luise Lindemann (Schule Neuenfelder Straße, Gesamtschule Kirchdorf, heute Nelson-Mandela-Schule) gezeigt wird. Das Café Eléonore wird am letzten Tag des Oktobers auch geöffnet haben. Der Eintritt ist wie immer frei.

Auch in den Wintermonaten (November bis März) kann das Museum nach Absprache für Führungen geöffnet werden. Ebenso werden die Veranstaltungen der Reihe „Kultur im Museum – Kultur am 3. Sonntag“ sowie die beliebten Märkte auch in diesen Monaten weitergeführt.

http://www.erikaharenk

Quelle & Infos: MUSEUM ELBINSEL WILHELMSBURG E.V.

Kirchdorfer Straße 163 – 21109 Hamburg – Telefon 31 18 29 28 – Twitter: Museumwilh – Facebook

Das Museum ist regelmäßig von April bis Oktober sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Für Veranstaltungen gelten teilweise andere Öffnungszeiten – siehe Tagespresse, Newsletter oder Webseite. Führungen finden nach Vereinbarung statt.