Bildschirmfoto 2015-05-20 um 10.35.44

Aktionen, Unternehmungen oder Entspannung? Sandrine Marie Cölln, WIP Junior Redakteurin langweilt sich nie auf der Elbinsel. Hier sind ihre Tipps für Euch…

Hey! Ihr denkt Wilhelmsburg ist langweilig da täuscht ihr euch. Ich hab mich auf die Suche nach tollen Attraktionen in Wilhelmsburg gemacht, und bin fündig geworden.

Wenn ihr Action und Abenteuer mögt dann passt gut auf: Die Nordwandhalle (Kletterhalle) im Inselpark ist wirklich cool. Dort könnt ihr Klasse „bouldern“. Bouldern ist klettern an einer kleinen Wand. An der großen 16 Meter Wand darf man nur mit einer gelernten Person klettern. Und wenn ihr dann doch lieber draußen in der Natur klettern wollt, dann empfehle ich den Kletterpark: Hanse-Rock. Beides kostet Eintritt, aber es lohnt sich richtig!

Aber man kann auch ohne Geld Dinge in Wilhelmsburg machen. Habt ihr ein Skateboard, Roller, Inliner oder ein Fahrrad? Dann könnt ihr im Skatepark tolle Tricks üben. Oder willst du doch lieber entspannen? Dann kann man gut zum See Kuckuksbrack gehen. Es gibt insgesamt 4 Stege auf dem man übrigens auch gut lernen kann. Es gibt neuerdings auch eine wunderbare Kanu Strecke durch die igs mit dem Kanu. Das macht Spaß.

Ich hoffe ich hab euch tolle Tipps für Attraktionen in Wilhelmsburg gegeben.

Sunny WIPEure Sunny@WIP Junior Redaktion