Foto@Tanja Schröder

Bildschirmfoto 2015-05-20 um 11.51.54

Das Straßen- Schülertreffen der Schule am Kurdamm

Auch in diesem Jahr fand das mittlerweile traditionelle Schülertreffen der Schule Kurdamm – Licht, Liebe, Leben- der Jahrgänge 1955 und älter, statt. Es ist ein Straßenschülertreffen, da sich nur Schüler der umliegenden Straßen treffen. Die Herrschaften sind mittlerweile 65-70 Jahre alt und treffen sich immer noch regelmäßig einmal im Jahr. Am Samstag, 18. April traf man sich im Gasthaus Sohre in Kirchdorf, um sich in gemütlicher Runde an die gute alte Zeit zu erinnern, sich nach einem Jahr wieder einmal auszutauschen und sich endlich wieder zu sehen. Und ich, durfte wie auch bei den letzten beiden Malen dankenswerterweise wieder mit dabei sein.

Foto@Tanja Schröder

Foto@Tanja Schröder

Es gibt selten eine Schülergemeinschaft die sich jahrgangsübergreifend auch nach 50 Jahren nicht aus den Augen verloren hat. Hut ab! Mein letztes Klassentreffen ist 10 Jahre her!
Die Ehemaligen kommen wie schon gesagt aus verschiedenen Jahrgängen. Dass, was sie vereint ist erstens die Schule Licht Liebe Leben und zum Zweiten die gemeinsame Kindheit in den Straßen Peter-Beenk- Str., Schlöperstieg und Georg-Wilhelm-Straße. Man wohnte teilweise im selben Haus oder nur wenige Meter von einander entfernt. Selbstverständlich gibt es auch immer noch die ganz traditionellen Klassentreffen, doch das Treffen der ehemaligen Schüler der umliegenden Straßen ist etwas ganz besonderes. In diesem Jahr fehlte leider der ehemalige Lehrer Herr Niß der mittlerweile im 92 Lebensjahr ist. Auch er ist fester Bestandteil dieser Treffen auf denen man immer schöne Geschichten aus der vergangen Zeit hören kann. Für mich als Jungspund (Jg. 1972) eine richtige Fundgrube um mehr über das alte Wilhelmsburg zu erfahren.

Teilnehmen lässt man mich, da sich mittlerweile rumgesprochen hat, dass ich als bekennender Fan von Licht, Liebe, Leben sehr an der Geschichte der Schule interessiert bin und immer auf der Suche nach Material für eine Chronik meiner Schule, dem ReBBZ (ehemalige Sprachheilschule) an der ich arbeite. Für diese Teilnahmen bin ich den Ehemaligen sehr dankbar. Im Besonderen danke ich Bodo Jacobs der mich damals unbekannterweise zum Treffen 2013 einlud nachdem er meinen Aufruf für die Schul- Chronik im Wochenblatt gelesen hatte.

Ich wünsche Euch viele weitere gemeinsame Jahre, und wenn ich darf, komme ich im nächsten Jahr gerne wieder. – Eure Tanja Schröder

INFORMATION

Richtigstellung zum Bericht „Licht, liebe, Leben“

In meinem Bericht über das Straßen Schülertreffen wurde vermittelt, dass es sich um ein Schülertreffen der Schule Licht Liebe Leben handelt. Dank unserer aufmerksamen WIP Leserin Karin Andre aus Ennigerloh (früher Schlöperstieg 9) möchte ich dieses hier korrigieren. Bei den Treffen handelt es sich in erster Linie um ein Treffen der Kinder die zusammen in den Straßen Schlöperstieg, Kurdamm und der Peter-Beenck-Straße zusammen groß geworden sind. Nicht alle Kinder waren Schüler der Schule Kurdamm und die Treffen waren ebenfalls nicht in Verbindung zur Schule geplant worden. Vielen Dank an Karin Andre für die Aufklärung! Tanja@WIP

Kontakt und Infos zum Projekt Schul-Chronik Spracheilschule Wilhelmsburg:

Gesucht wird: Ehemalige Schüler und Material zur Schule Kurdamm (Licht Liebe Leben) ab 1906!

Die Facebook Seite zum Projekt: www.facebook.com/SprachheilschuleWilhelmsburg

Quelle & Kontakt:

Wilhelmsburger Junior Reporter
Tanja Schröder
Rebbz Wilhelmsburg
Krieterstrasse 2a
21109 Hamburg

Mail: wjr.redaktion@gmail.com

WIP leitet Eure Kontaktanfrage, eure Infos auch gern direkt an Tanja Schröder weiter!!