Die Sonne ließ noch auf sich warten,

als es im Inselpark schon heiß her ging. An dem Tag standen Sport, Spaß und Unterhaltung auf dem Programm. Zum Mitmachen luden ein; BMX und Scooter in der Halfpipe, Slackline- und Bungee Run, sowie ein Kletterturm und eine Hüpfburg. Die Mädchen aus verschiedenen Vereinen lieferten sich Duelle beim Beach-Soccer. Menschen mit Handicap trugen ein Fußballturnier aus.

Eingeladen hatten die Hamburger Wirtschaftsjunioren. Diese veranstalteten, mit mittlerweile 60 Hamburger Sozialeinrichtungen, den MADD 2016 – den MAKE A DIFFERENCE DAY.

In Zusammenarbeit mit der ParkSportGenossenschaft e.G. entstand ein Kultur- und Bewegungsfest mit breit gefächerten Aktionen.

Mitmachen konnte man ebenfalls beim Declathon. Dieser bestand aus zehn Stationen, die mit Geschick und Schnelligkeit zu bewältigen waren. Laufen nach Zeit, Zielwerfen mit Frisbees oder mit einem Luftballon zwischen den Knien über ein Seil balancieren. Wer alle zehn Stationen bewältigte bekam eines der begehrten Deutschland-Trikots.

Neben leckerem Essen gab es auch einen Mitmach-Zirkus und ein musikalisches Bühnenprogramm. Als die Bands auf der Bühne mit der Musik begannen, kam endlich auch die Sonne hervor.

Klaus Schmidt für WIP