Werbung
Foto@MSArtville

20.07.–10.08.2019

Werbung

Wie wollen wir mor­gen leben? Unter dieser Frage ste­ht das MS ARTVILLE 2019. Vom 20.07. — 10.08. ver­han­deln über 20 nationale und inter­na­tionale Künstler*innen in ihren Murals, Instal­la­tio­nen und vielfälti­gen Werken die Zukun­ft.

BARBARA. fragt pointiert-pro­voka­tiv nach Zivilge­sellschaft und Courage, während Street Art von BORDALO II und LEVALET Stadt, Natur und das Ver­hält­nis zwis­chen den bei­den ver­han­delt. ANT WORKS und MARLENE HAUSEGGER ver­lieren und find­en sich in Details, während DZIA und SABOTAJE AL MOTAJE Größe, Weite und Plaka­tiv­ität suchen. Darüber hin­aus stellen noch zahlre­iche weit­ere renom­mierte, auf­strebende und span­nende Künstler*innen Werke aus, die in der Open Air- Galerie für urbane Kun­st der Gegen­wart auf ein inter­essiertes Pub­likum tre­f­fen.

Doch am Wil­helms­burg­er Rei­her­stieg wird nicht nur Kun­st stat­tfind­en, son­dern eben­so Gespräche und Debat­ten – über die Werke, über mor­gen: und über viele weit­ere The­men. So eröffnet das RICHTFEST das MS ARTVILLE am 20.7. mit einem bunt gespick­ten Pro­gramm und zahlre­ichen Musikacts zwis­chen Disko und Diskurs. Außer­dem find­et an diesem Tag das SYMPOSIUM statt, bei dem eine hochkarätige Auswahl an Protagonist*innen „The Art of Protest“ unter­sucht, disku­tiert und erlernt. Beim VOGELBALL feiern wir Diver­sität und Ekstase voller Tanz. Für einen krö­nen­den und inklu­siv­en Abschluss sorgt unsere offene Nach­barschafts­feier BURGFEST am 10.08. mit Flohmarkt, Kinder­pro­gramm und der let­zten Chance, die Kun­st vor dem MS DOCKVILLE zu erleben.

Auch bei den KUN­ST­GUCK­EN-Tagen wollen wir mor­gen: in weit­eren Facetten und Pro­gramm­punk­ten erkun­den. Dien­stags, mittwochs und sam­stags ist das Gelände von 14 — 22 Uhr geöffnet und lädt ein zu Vor­lesun­gen, Film-Screen­ings, Per­for­mances und vielem mehr.

Jede Woche hat dabei ihr eigenes The­ma: KUNSTGUCKEN I ste­ht unter der Frage, wie beständig mor­gen: und unsere Vision davon ist; KUNSTGUCKEN II ver­han­delt Fra­gen der In- und Exk­lu­sion; KUNSTGUCKEN III stellt Gen­der, Zukun­ft und deren Ver­hält­nis auf den Prüf­s­tand. Aber keine Sorge: mor­gen: und die Frage, wie wir mor­gen leben wollen, find­et kein Ende.

Es gibt also viel zu sehen, zu erleben, zu disku­tieren und zu erkun­den: Kun­st, Kul­tur und ein prall gefülltes Pro­gramm. Mehr zum diesjähri­gen Pro­gramm gibt es auf der näch­sten Seite. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Künstler*innen, dem The­ma und dem Besuch beim MS ARTVILLE Fes­ti­val gibt es unter www.msartville.de.

Kün­st­lerisches Line­up 2019:

[one_half]

AIDA GÓMEZ
ANT WORKS
ARKANE
BARBARA
BONA_BERLIN
BORDALO II
BOSSO FATAKA
DAVE THE CHIMP DZIA
JANA & JS
JONO WOTS

[/one_half]

[one_half_last]

KITRA
KOLLEKTIV #000
LEVALET
MARLENE HAUSEGGER
MENTALGASSI
NEAL
PARSE/ERROR
PEPE PEPS
SABOTAJE AL MONTAJE
SEILEISE
SIMON FREUND
uvm.

[/one_half_last]

RICHTFEST 20.07. | 14 Uhr | 5 EUR
Heute fängt mor­gen: an – beim RICHTFEST feiern wir den Beginn und die Vernissage des MS ARTVILLE: Die Kunst­werke ent­deck­en, das Gelände erkun­den, mor­gen: debat­tieren und tanzen — zum ersten Mal in diesem Jahr. Mit Musik von: Elec­tric Indi­go, Bass­b­otanik Show­case, Yeşim, Will­ing Wit­ness, Xena­ia uvm.

THE ART OF PROTEST 20.07. | 15 Uhr | 5 EUR
Das Sym­po­sium ver­sam­melt zen­trale Protagonist*innen neuer For­men kün­st­lerischen Protests. Wie sieht Artivism mor­gen: aus? Kollek­tiv erforschen wir kün­st­lerischen zivilen Unge­hor­sam, debat­tieren und erler­nen ihn – online wie offline.

Vorträge, Artist Lec­tures, Work­shops, Filme und Ausstel­lun­gen von: Zen­trum für poli­tis­che Schön­heit, Anne Wiz­orek, Ver­mibus, Peng! Kollek­tiv, Parse/Error, Roc­co und seine Brüder, Dies Irae, Bar­bara. und Pene­lope Kemekenidou

WORKSHOP –THE ART OF PROTEST 21.07. | 11 – 18 Uhr | Ein­tritt frei
Ganztägiger Inten­siv-Work­shop unter Anleitung vom Peng! Kollek­tiv und Dies Irae. Hier wird kün­st­lerisch­er zivil­er Unge­hor­sam erlernt und find­et direk­te Anwen­dung.

KUNSTGUCKEN I jew­eils 14 — 22 Uhr | Ein­tritt frei
Beim KUNSTGUCKEN ste­ht unsere Open Air-Galerie für alle Besucher*innen offen. Es gibt stündliche Kun­stspaziergänge, bei denen ihr mehr zu den Werken und Künstler*innen erfahren, Fra­gen stellen und Diskus­sio­nen starten kön­nt. Jede Woche hat ihr eigenes Mot­to: KUNSTGUCKEN I ste­ht unter der Frage, wie beständig mor­gen: und unsere Vision davon ist – das ver­han­deln Vor­lesun­gen, Film-Screen­ings und Per­for­mances.

Son­ntag, 21.07.
Film “Blaues Licht” von Roc­co und seine Brüder, Schaus­piel­work­shop von der SFSH und Musik von 2Desolat

Dien­stag, 23.07.
Vor­lesung “Wohn­träume ver­wirk­lichen. Für wen und für welchen Preis?” von Prof. Dr. Ste­fanie Kley und Per­for­mances “Uni­ty Switch” von Alexan­der Schu­bert und “Unter Euch” von der GlitchAG

Mittwoch, 24.07.
Per­for­mances “Uni­ty Switch” von Alexan­der Schu­bert und “Unter Euch” von der GlitchAG

SLAMVILLE 27.07. | 15 Uhr | 30 EUR
Das SLAMVILLE zele­bri­ert das Wort – in Slams, Songs und allem dazwis­chen.
Wort: Felix Lobrecht, Patrick Salmen, Heinz Strunk, Sarah Boset­ti, Sophie Pass­mann, Andy Strauß, Ste­fanie Sargnagel uvm. Musik: Das Lumpen­pack, Juse Ju, Jason Bartsch, For­tu­na Ehren­feld, Qui­chotte uvm.

KUNSTGUCKEN II jew­eils 14 — 22 Uhr | Ein­tritt frei
KUNSTGUCKEN II fragt sich, für wen und wie inklu­siv wir mor­gen: gestal­ten – unter anderem mit Pro­gramm­punk­ten für Ältere und Gehör­lose.

Son­ntag, 28.07.
Film “Ever­day Rebel­lion”, Musikmed­i­ta­tion und Musik von BL Brix­ton & Can­dy

Dien­stag, 30.07.
Oll Inklu­siv Kun­stspazier­gang, Ü60-Tanzver­anstal­tung “Fal­tenrock”, Schaus­piel­work­shop der SFSH und Upcy­cling Work­shop

Mittwoch, 31.07.

Kneipen­quiz und Kun­stspazier­gang für Gehör­lose

VOGELBALL 03.08. | 16 Uhr | 30 EUR
Ein queer­er Masken­ball, eine elek­tro­n­is­che Über­raschung voller Iden­titäten und Inspi­ra­tio­nen. Mit Musik von: Drangsal, Jen­nifer Car­di­ni, Cinthie, My Bad Sis­ter, Jamaica Suk uvm.

KUNSTGUCKEN III jew­eils 14 — 22 Uhr | Ein­tritt frei
KUNSTGUCKEN III betra­chtet mor­gen: als Gen­der­frage voller Empow­er­ment und Kri­tik.

Son­ntag, 04.08.
Film “Women are Heroes” (OV), Female DJ-Work­shop “Spoon” und Per­for­mances “das dazwis­chen” von Amelie Schulz-Giese und Ste­vie Hey­er und “The Mag­ic Bear” von Eyal Bromberg

Dien­stag, 06.08.
Per­for­mance “Hund­stage” von Noe­mi Liv Nico­laisen

Mittwoch, 07.08.
“Abend­fül­lende Maß­nahme: Feier­abend­fem­i­nis­mus” von Meera The­unert

BURGFEST 10.08. | 12 Uhr | Ein­tritt frei
mor­gen: endet nicht – aber an diesem Ter­min find­et zumin­d­est das MS ARTVILLE 2019 seinen krö­nen­den Abschluss. Wir feiern unser Nach­barschafts­fest mit jed­er Menge Pro­gramm für Fam­i­lien, Kun­st-inter­essierte und Wilhelmsburger*innen. Flohmarkt, Kreativ­markt, Street Art School, Falken­flitzer, Musik, Upcy­cling- und Schaus­piel­work­shops und vieles mehr.