Nikolaus-Aktion der Mankiewicz-Mitarbeiter

Für die Kinder der Flüchtlingswohnunterkunft in der Georg-Wilhelm-Straße war am 6. Dezember schon Weihnachten: Als Startschuss für ein langfristiges Engagement bereicherten die Mitarbeiter des ortsansässigen Lackherstellers Mankiewicz das Nikolausfest für die Kinder der Wohnunterkunft mit Plätzchen und bunt gefüllten Nikolausstiefeln.
 

Bereits im Oktober begannen die Mitarbeiter des Hamburger Traditionsunternehmens Mankiewicz als Unterstützung für Weihnachtsmann und Nikolaus hausintern Geschenke und Spenden für die Aktion „Nachbarschaftshilfe – Komm doch mal rüber“ zu sammeln.

Aber nicht nur die Spendenbereitschaft war groß: In der Firmenkantine am Wilhelmsburger Standort wurden überdies in liebevoller Handarbeit von zahlreichen Mankiewicz-Mitarbeitern zwölf große Dosen Kekse für die Kinder gebacken – soziales Engagement wird bei Mankiewicz schon immer großgeschrieben.

Die Geschenke und Plätzchen überreichten die Mitarbeiter im Beisein der Familien und der Einrichtungsleitung bei einer Nikolausfeier persönlich an die Kinder. Die Freude über die Geschenke wie Spielzeug und Bücher war riesig, jedes Kind durfte sich drei Geschenke aussuchen. Auch Geschenke für die ganze Gruppe waren dabei: Beim gemeinsamen Spielen mit Knete oder einem Autospielpark aus Holz gehen sicher auch die kalten Hamburger Winternachmittage schnell vorbei.

Es gab nicht nur Neues, auch bereits geliebte und für gut befundene Spielsachen von Kindern der Mankiewicz-Mitarbeiter wanderten in die Nikolausstiefel. Ebenso wie die Kinder freuten sich die Eltern und die Mitarbeiter der Wohnunterkunft über die vorweihnachtliche Aktion des benachbarten Lackherstellers und seiner Mitarbeiter.

Gute Nachbarschaft, Barrieren abbauen, sich begegnen, Verantwortung übernehmen für seine Stadt und seinen Stadtteil – das ist Sinn und Zweck dieser Aktion und für Mankiewicz auch ein nachhaltiger Ansatz. Kathrin Milan, ehrenamtliche Organisatorin von Kreativgarten e.V. und Mitorganisatorin des Nikolausfestes in der Wohnunterkunft, hofft, dass die Aktion Vorbildcharakter hat und andere Menschen und Unternehmen anregt, ähnliche Projekte ins Leben zu rufen. Die Mitarbeiter von Mankiewicz wollen auch zukünftig einen regelmäßigen Austausch mit der Einrichtung und ihren Bewohnern pflegen und diese unterstützen – weitere Aktionen sollen dem gelungenen Nikolausfest folgen und werden bereits aktiv geplant.

 

ÜBER MANKIEWICZ

Mankiewicz ist ein global operierender Lackhersteller, gegründet 1895 in Hamburg und ist führend im Bereich lösungsmittelhaltiger und wasserverdünnbarer Hightech- Beschichtungssysteme. Heute beliefert die Mankiewicz-Gruppe unterschiedliche Märkte mit Hightech-Beschichtungssystemen für die industrielle Serienfertigung. Dazu gehören anspruchsvolle Märkte wie Maschinenbau, Automobil, Luftfahrt, Bahn, Land- und Baumaschinen, Medizintechnik, Yacht und Windkraft. In der eigenen Forschungs- & Entwicklungsabteilung können sämtliche Lacksysteme in allen Farbtönen, Glanz- und Strukturabstufungen individuell mit den Kunden erarbeitet werden. Mehr als 1.300 Mitarbeiter sorgen weltweit dafür, die „Lackierideen der Zukunft“ nach aktuellen Qualitätsstandards umzusetzen. Die Qualität der Produkte und Prozesse wird dabei durch ein langjährig etabliertes Qualitätsmanagementsystem sichergestellt. Mankiewicz ist zertifiziert nach ISO 9001, ISO/TS 16949, EN 9100, ISO 14001 und erfolgreich auditiert nach VDA 6.3. Weitere Informationen unter: www.mankiewicz.com