Kunst- Projekt “Rialto, Rialto! Was war, was ist, was kommt…

Vernissage des Kunstprojekts am RIALTO Kino

Liebes altes Kino, wir vermissen dich ja so. Vor einem Jahr war noch so viel los, doch im Oktober bist du in den Winterschlaf gegangen und es passierte nichts mehr. Doch da war doch noch was. Eine öde Wand versperrte die Front und den Eingang. Eigentlich war diese Wand mal als Zeitung und Pinnwand für Wilhelmsburg gedacht, hat aber (fast) keiner gemerkt. Und nun geht es endlich weiter mit der alten Dame, zwar nicht im Kino, sondern nur draußen. Erst ließ Christian für viel zu kurze Zeit mit seinem Graffitti das RIALTO wieder auferstehen. Nach zwei Tagen war schon alles vorbei. Schade! Doch Christian war beim neuen Kunstprojekts gar nicht vorgesehen, sondern durfte einfach mal dazwischen grätschen. Danke auch dafür.

Am Freitag fand die Vernissage zum 1. Kunstprojekt von Kroko und Jutta Konjer statt, gefördert durch den Bezirk Mitte und den Stadtteilbeirat. Laut den Künstlern sollten verlassene Orte mit neuem Leben gefüllt werden. Für Musik sorgten Felix Schröder und sein kongenialer Partner. Der Vogelhüttendeich füllte und fühlte sich, fast wie in alten Zeiten an – und du liebes RIALTO bist immer noch nicht vergessen.

Nach 48h Wilhelmsburg geht es mit neuen Künstlern weiter. Wir dürfen gespannt sein.