Foto@IBA Hamburg-Johannes Arlt
Werbung
Foto@IBA Hamburg-Johannes Arlt

Planetariumshow: 15. Mai 18 und 19 Uhr

IBA Ham­burg unter­stützt die Medi­ale Geow­erk­statt

Werbung

Medi­ale Geow­erk­statt im Bil­dungszen­trum Tor zur Welt eröffnet die neue Rei­he „Unsere Erde, unsere Insel“ mit Plan­e­tar­i­umsshow

Das Bil­dungszen­trum Tor zur Welt ist eines der großen baulichen Pro­jek­te, das im Rah­men der Inter­na­tionalen Bauausstel­lung IBA Ham­burg 2006 – 2013 ent­standen ist. Die Medi­ale Geow­erk­statt ist Teil des Bil­dungszen­trums und ein neuar­tiges Ange­bot für Schü­lerin­nen und Schüler, die Filme, Mul­ti­me­di­apräsen­ta­tio­nen oder Ver­anstal­tun­gen sel­ber konzip­ieren und umset­zen wollen.

Die Medi­ale Geow­erk­statt in Wil­helms­burg zeigt am Don­ner­stag, den 15. Mai 2014 jew­eils um 18 und 19 Uhr zum Auf­takt der neuen Rei­he „Unsere Erde, unsere Insel“ die Plan­e­tar­i­umsshow „Sonne, Mond und Sterne“. Inter­essierte Besuch­er kön­nen sich verza­ubern lassen und von den Möglichkeit­en dieser ein­ma­li­gen Ein­rich­tung in Ham­burg überzeu­gen. Der Ein­tritt ist kosten­los.

Die Medi­ale Geow­erk­statt ist als Teil des Bil­dungszen­trums Tor zur Welt ein Bil­dungsange­bot für Schü­lerin­nen und Schülerund bietet mod­ern­ste Plan­e­tar­i­um­stech­nik in Wil­helms­burg. Auch Schulk­lassen, die The­men zu Erde und Wel­traum, Umwelt und Wirtschaft, Poli­tik und Gesellschaft in ihrem Unter­richt erar­beit­en wollen, kön­nen Ter­mine buchen, um ihre Ergeb­nisse vor großem Pub­likum mit aufwendi­ger Präsen­ta­tion­stech­nik vorzuführen. Drei Hochleis­tungs­beam­er pro­jizieren auf eine 14 m x 5 m große gewölbte Pro­jek­tions­fläche, die 220° umfasst. Diese Pro­jek­tion­sweise macht zwei­di­men­sion­ale Inhalte plas­tis­ch­er und kom­plexe Zusam­men­hänge wer­den sehr viel anschaulich­er dargestellt.

Die IBA Ham­burg und der Vere­in Bil­dungs­land­schaft Elbinseln e.V. unter­stützen die Medi­ale Geow­erk­statt und ihre Bil­dungsange­bote.

IBA-Geschäfts­führer Uli Hell­weg: „Ein wichtiger Baustein für die Entwick­lung der Elbinseln ist die langfristige Förderung und der Aus­bau der Bil­dung­sein­rich­tun­gen. Das Konzept des IBA-Pro­jek­ts Tor zur Welt ist beispiel­haft für den Umgang mit dem kom­plex­en Bil­dungsauf­trag, dem sich Schulen heutzu­tage stellen müssen. Dabei bietet die Medi­ale Geow­erk­statt Schülern und Auszu­bilden­den die Möglichkeit, beson­dere Medi­enkom­pe­tenz zu erlan­gen und Pro­jek­te öffentlich zu präsen­tieren.“

Die diesjährige Rei­he „Unsere Erde, unsere Insel“ bietet ver­schiedene Shows und Präsen­ta­tio­nen, die lehrre­ich und unter­halt­sam The­men­schw­er­punk­te wie Erde und Umwelt, Poli­tik, Gesellschaft und Wirtschaft vorstellen.

[one_half]

Ansprech­part­ner­in:

The­da von Kalben, Bil­dungszen­trum Tor zur Welt

Geschäft­sleitung

Kri­eter­str. 2b, 21109 Ham­burg

Tel.: + 49 40 — 42 8 76 4111

theda.vonkalben@tzw-hamburg.de

www.tor-zur-welt.hamburg.de

[/one_half]

[one_half_last]

Ter­min:

„Sonne, Mond und Sterne. Eine Reise durch unser Son­nen­sys­tem“

Don­ner­stag, 15. Mai um 18 und 19 Uhr

Tor zur Welt – Medi­ale Geow­erk­statt

Kri­eter­straße 5, Gebäude E

S‑Bahn Sta­tion: Wil­helms­burg

Ein­tritt frei

[/one_half_last]