Bildschirmfoto 2014-11-19 um 12.27.29

Nö, stimmt gar nicht. Ich fand die IGS toll. Ich bin zum ersten Mal mit einer Schwebebahn gefahren und konnte alles von oben sehen. Da waren viele bunte Blumen, meint Serafim. Und Julius aus der Nebenklasse ergänzt: „Jetzt haben wir endlich einen großen Park, wo wir Kinder spielen können und es keine Autos gibt. Der Wasserspielplatz am Wasserwerk ist auch ganz toll. Als es so heiß war, war ich dort im Wasser spielen. Der war vorher ja gar nicht da. Und dass man skaten und klettern kann, finde ich klasse. Im Kletterpark waren wir auch schon mit unserer Schulklasse.“

Folie1

Da kann man auch alleine hingehen und hat immer jemanden, der mitmacht. Viele Kinder kommen gar nicht aus Wilhelmsburg, die kommen aus anderen Stadtteilen, weil es sowas wie die Skaterbahn bei ihnen nicht gibt. Viele Wilhelmsburger, die wir gefragt haben, haben uns auch gesagt, dass der IGSPark ihr Lieblingsplatz geworden ist. Früher war es ja auch grün hier, es gab viele Bäume und kleine Wege, aber nichts Ganzes. Jetzt, sagen die Wilhelmsburger, ist es strukturiert. Wir glauben, das heißt geordnet, und das finden wir auch.

Endlich haben wir auch ein großes Einkaufszentrum, wo man Eis essen und sich vieles anschauen kann. Die Häuser wurden renoviert und schön gemacht, das fand ich am besten. Viele neue Menschen sind nach Wilhelmsburg gekommen und haben geguckt, wie toll es hier eigentlich ist. Die Bauarbeiter am Luna Center wohnen nicht hier. Sie kennen Wilhelmsburg aber schon von anderen Baustellen. Die haben uns gesagt, dass Wilhelmsburg jetzt besser ist und ihr Lieblingsplatz ist der Marktplatz, weil sie da ihre Mittagspause machen und der jetzt so schön ist. Wilhelmsburg ist viel schöner geworden!