Foto@Jo Larsson

Ausgezeichnet mit dem Stadtteil-Kulturpreis 2014 !

Verleihung des Hamburger Stadtteilkulturpreis am 27. Mai 2014

Die Kulturbehörde Hamburg, die Hamburgische Kulturstiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Alfred Toepfer Stiftung F. V. S., die Patriotische Gesellschaft von 1765 und STADTKULTUR HAMBURG haben das Projekt der Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg „48 Stunden Wilhelmsburg“ als herausragend benotet.

48h Wilhelmsburg

Foto@JoLarsson

Foto@JoLarsson

13. bis 15. Juni 2014

162 Acts an 80 Orten der Elbinseln

Eintritt frei – die Bands spielen auf Hut!

 

 

Die Preisträger wurden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, bestehend aus Prof. Dr. Gesa Birnkraut (Birnkraut | Partner), Annette Stiekele (Hamburger Abendblatt) und Prof. Dr. Gesa Ziemer (Hafen City Universität).

STADTKULTUR HAMBURG ist der Dachverband für lokale Kultur, Kunst und kulturelle Bildung in Hamburg. Er sorgt für fachlichen Austausch und konzeptionelle Weiterentwicklung, fördert Vernetzung und Kooperation – und gibt Impulse für eine Stadtentwicklung durch Kultur, die die Lebensqualität sowie das soziale und kulturelle Miteinander stärkt.

Unter dem Motto “Kultur für alle von allen” gründeten sich vor knapp 40 Jahren die ersten Stadtteil- und Soziokulturzentren. Engagierte Menschen traten für eine Erweiterung des Kulturbegriffs ein und brachten Kultur und Gesellschaft zusammen. Im Jahr 1976 schlossen sich diese Gruppen zu einem Dachverband zusammen. Heute hat STADTKULTUR HAMBURG e.V. rund 110 Mitglieder aus dem Non-Profit-Bereich (Kulturzentren, Initiativen und Projekte).

Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis und dem Ideenpreis Stadtteilkultur werden jährlich Projekte gewürdigt, deren Konzeption, Umsetzung und Resonanz besondere Qualität zeigen bzw. erwarten lassen und die besonders geeignet sind, als anregendes Beispiel auf Initiativgruppen auch in anderen Stadtteilen zu wirken.

Der Stadtteilkulturpreis umfasst zwei getrennte Preise: Der Hamburger  Stadtteilkulturpreis wird für realisierte Projekte vergeben, die ein erfolgreiches Projektergebnis nachweisen, und ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Ideenpreis Stadtteilkultur ist vorgesehen für besonders innovative Projektideen, die 2014 oder 2015 umgesetzt werden sollen und ein Gesamtbudget von 10.000 Euro nicht überschreiten. Er wird mit einem Preisgeld von 3.000 Euro versehen.
Die beiden Preisträger und die Nominierten für den Hamburger Stadtteilkulturpreis werden auf der Website des Preises und in einer Sonderausgabe des stadtkultur magazins vorgestellt sowie ein Jahr lang mit Veröffentlichungen begleitet.

Preisstifter und Unterstützer

Preisstifter der beiden Preise sind die Hamburgische Kulturstiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Patriotische Gesellschaft von 1765 und die Kulturbehörde Hamburg. Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. unterstützt die Umsetzung. STADTKULTUR HAMBURG, der Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung, ist als Experte und Szenekenner für Konzeption und Durchführung des Wettbewerbs zuständig.

Weitere Informationen unter: www.stadtkultur-hh.de oder www.musikvondeninseln.de