„Veddel! Gestern – Heute – Morgen“

Das Auswanderermuseum BallinStadt ist von den Elbinseln nicht mehr wegzudenken. Seit 2007 zieht die Erlebnisausstellung zahlreiche Besucher aus nah und fern an. Das Museum steht hier nämlich auf historischem Boden: Denn über 5 Millionen Menschen brachen einst über den Hamburger Hafen in die Neue Welt auf, um dort ihr Glück zu finden. Am historischen Ort der ehemaligen Auswandererhallen werden in drei rekonstruierten Pavillons ihre spannenden Geschichten, ihre Wünsche, Träume und Hoffnungen wieder zum Leben erweckt. Das preisgekrönte Konzept der BallinStadt bietet den Besuchern auf 2.000 m² Ausstellungsfläche interaktive Elemente, multimediale Erlebnisstationen und über 1.500 Originalexponate. Highlights sind die kostenlose Familienforschung und das interaktive Auswandererspiel „Simmigrant“ für Kinder.

Ballinstadt 3 PR WIP 1 2014

Ballinstadt PR WIP 1 2014

Für den kleinen oder großen Hunger bietet das Restaurant „Nach Amerika“ täglich wechselnden Mittagstisch, Gerichte aus der guten alten Zeit oder Kuchen, Eis und Snacks an. Bei schönem Wetter lässt es sich im Innenhof oder im grünen BallinPark wunderbar relaxen.

Zudem gibt es immer wieder neue Sonderausstellungen – wie etwa das neue Schülerprojekt über den Stadtteil Veddel: Seit August 2013 werkeln, schreiben oder filmen die Schülerinnen und Schüler der „Schule auf der Veddel“ in der BallinStadt, um hier ihre eigene Ausstellung zu erstellen. Ganz nebenbei lernt jeder der Achtklässler im Rahmen dieses Praxislerntages alle Arbeitsbereiche des Museums kennen. Am 6. Juni eröffnet die Schülerausstellung

Anhand selbst gedrehter Filme, selbst hergestellter Exponate oder eines Memory-Spiels präsentieren die jungen Veddeler ihren Stadtteil aus eigener Sicht und nehmen die Besucher mit auf eine Zeitreise auf die Veddel.

Die Sonderausstellung ist vom 06. Juni bis 03. Juli 2014 im Haus 1 der BallinStadt zu sehen.