Foto@Schule Stübenhofer Weg

Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
58.
Bezirksentscheid in der Stadtteilschule Stübenhofer Weg

Der 58. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ging in die nächste Runde: Die besten Vorleserinnen und Vorleser aus über 600 000 Schülerinnen und Schüler traten zu den Entscheiden der Bezirke an.

IMG_9147Der Bezirkssieger-Entscheid fand am 29.03.2016 in der Stadtteilschule Stübenhofer Weg statt. Pünktlich um 15 Uhr startete der Wettbewerb, an dem dieses Jahr sechs Schülerinnen zwei Schüler aus den Bezirken Mitte und Harburg teilnahmen. Die Jury bestand aus Frau Müller-Krätzschmar, ehemalige Leiterin des Bereichs Sprachbildung des Landesinstituts für Lehrerbildung, Herrn Blüher vom Klett Verlag und Herrn Detlev Lüdemann, von der charmanten Buchhandlung Lüdemann in der Fährstraße.

Die Teilnehmer haben in der ersten Runde drei Minuten aus ihren mitgebrachten Lektüren vorgelesen und damit schon alle Anwesenden für sich gewonnen – jeder auf seine Art. In der zweiten Runde, in der sie dann zwei Minuten aus einem ihnen unbekannten Text vorgelesen haben kam ihr Talent des Vorlesens gänzlich zur Geltung.

Die Jury entschied sich für den Schüler Jonathan Behre von der Stadtteilschule Süderelbe, der im Mai beim Landesentscheid im Hamburger Rathaus teilnehmen wird. Gratulation an den Sieger!

Quelle: Stadtteilschule Stübenhofer Weg