Foto@MitLiebegemacht

Der Designmarkt mit Herzblut!

Bunt gemischte Menschen, der Geruch von frischen Waffeln, Wortfetzen, Musik und tüchtiges Getümmel. Das ist mein erster Eindruck beim Betreten des Designermarktes „Mit Liebe gemacht“, der auf dem Gelände der Honigfabrik, am Samstag 10. Mai 2014 stattgefunden hat.

Die verschiedensten Kreativen sind zusammen gekommen, um ihre Werke zu präsentieren und zu fairen Preisen zu verkaufen. Alles ist dabei: verrückte Möbel und Wohnaccessoires, eleganter und verspielter Schmuck, Geschirr aus Ton, Kleidung aus farbenfrohen Stoffen, Kunst aus allerhand Naturmaterialien, Fotografien die kleine Traumwelten darstellen, gewöhnliche Gebrauchsgegenstände wieder schön gemacht. Einfach wundervoll. Die Verkäufer sind gut gelaunt und ebenso die Besucher.

Der Schlagzeuger Nils Ahrens sorgt für stimmungsgeladene Musik. Sogar die Kinder dürfen sich am Instrument austoben. Die Bühne teilt er sich mit dem Strickclub, der sich auf Sofas und Sesseln, mit Keksen und Kakao niedergelassen hat. Dort kann sich jeder der mag dazu setzen und sich im Stricken ausprobieren. Auch ich versuche es und möchte gar nicht mehr aufstehen.

Auf dem Weg in den ersten Stock begegne ich weiteren Kunstgegenständen, die an schöne Naturlandschaften erinnern. Oben angekommen bahnt sich die Nase den Weg in die Küche, wo die Theatergruppe der Honigfabrik Waffeln und Kaffee verkauft. Ganz köstlich!

Aber das ist nicht alles, es werden auf allen drei Stockwerken selbst angefertigte Unikate angeboten. Für jeden ist etwas dabei, das staunen lässt. Möglich gemacht wird das alles von Lena Fandree. Sie ist Initiatorin und Organisatorin des Marktes, der mittlerweile zweimal im Jahr veranstaltet wird.

Es war mal wieder herrlich. Ich freu mich schon aufs nächste Mal!