Werbung

Aufregung am Hafengeburtstag, Schieflagen im Leben der Tiere und alle müssen mal schlafen gehen

Leses­pass & Illus­tra­tio­nen direkt aus Wil­helms­burg

Werbung

[three_fourth]

Oskar und Lotti und der Hafengeburtstag – Doris Dörr

Oskar und Lot­ti, zwei kleine Schif­fchen, freuen sich auf den Hafenge­burt­stag. Kein Wun­der! Bei­de machen zum ersten Mal bei der großen Schiff­s­pa­rade mit. Doch mit­ten im Gedränge ver­liert Oskar seine Eltern Papa Paul und Mama Lila. Ein Aben­teuer begin­nt: mit Ozean­riesen, Ele­fan­ten­schif­f­en und einem richti­gen Wrack. Der schö­nen Hafen­feier dro­ht ein unver­mit­teltes Ende. Zum Glück geht mith­il­fe von Oskar und Lot­ti alles gut.

Kinder­buch mit 34 far­bigen Seit­en – ab 4 Jahre
Doris Dörr ist als Autorin und Illus­tra­torin tätig. Sie lebt in Wil­helms­burg.

[/three_fourth]

[one_fourth_last]

DorisDoerr_OskarundLotti_Hafengeburtstag

[/one_fourth_last]

[one_fourth]

MartinAuer.LotteBraeuning_Schlafengehen_beltz

[/one_fourth]

[three_fourth_last]

Schlafen gehen – Lotte Bräuning

Gute-Nacht-Bilderbücher braucht jedes Kind: umso schön­er, wenn sie in Reimen und mit so poet­is­chen Bildern erzählt wer­den, auf denen man so viel sehen kann – danach kann man, das ist sich­er, wun­der­bar schlafen. Ob Bet­tler, Bauern, Fürsten, Grafen, ob Fotografen oder Geografen, ob Schäfer mit den Schafen oder Matrosen in dem Hafen … alle, die wir heute in diesem Bilder­buch trafen, gehen schlafen. Nur wir bei­de sind noch da, wer­den müd und müder und gle­ich schlafen auch wir zwei, sehn uns mor­gen wieder.

Gebun­dene Aus­gabe mit 32 far­bigen Seit­en, 4 – 6 Jahre
Die Illus­tra­torin des Buchs, Lotte Bräun­ing, lebt und arbeit­et in Wil­helms­burg.

[/three_fourth_last]

[three_fourth]

Als der Bär vom Baum fiel — Sarah Roloff

Was tun, wenn dem Bären beim Klet­tern schwindelig wird und die Eule vergessen hat, wie man fliegt? Einen Helm auf­set­zen und vor­sicht­shal­ber mit dem Fallschirm vom Baum sprin­gen! Und ganz wichtig: richtig gute Fre­unde haben, die einem in jed­er Lebenslage zur Seite ste­hen. Genau so einen Fre­und wünscht sich auch der Gugro­mol. Deshalb ist er selig, als sich ein Fremder im Wald verir­rt, der ihn um seine Hil­fe bit­tet.

Hard­cov­er mit 48 far­bigen Seit­en – ab 4 Jahre
Sarah Roloff, geboren 1982, hat ein Studi­um ein­er nicht weit­er nen­nenswerten Wis­senschaft abge­brochen, danach eine Aus­bil­dung als Buch­binderin absolviert und studiert nun in Ham­burg Illus­tra­tion. „Als der Bär vom Baum fiel” ist ihr Debüt, das im Rah­men eines Uni-Sem­i­nars ent­stand. In mehr als 1.000 Arbeitsstun­den schuf Sarah Roloff eine Welt im Unter­holz. Sie lebt und arbeit­et in Ham­burg-Wil­helms­burg.

[/three_fourth]

[one_fourth_last]

SarahRoloff_AlsderBaervomBaum_Aladin

[/one_fourth_last]

Drei wun­der­bare Kinder­büch­er aus Wil­helms­burg­er Hand – emp­fohlen von Detlev Bede Lüde­mann. Vie­len Dank!