Foto@HanseBird

Umweltsenatorin Blankau eröffnet die die Vogel- und Optikmesse

Am Freitag, 23. Mai um 13 Uhr wird Jutta Blankau als Hamburger Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt gemeinsam mit NABU-Geschäftsführer Tobias Hinsch und Dr. Michael Beckereit, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, die HanseBird 2014 eröffnen.

Nach einem feierlichen Grußwort im Eingangsbereich der Wasserkunst fällt der Startschuss für die Vogel- und Optikmesse mit dem gemeinsamen Durchschneiden eines roten Bandes. Anschließend stellt Organisator und NABU-Vogelexperte Marco Sommerfeld der Umweltsenatorin sowie den Journalistinnen und Journalisten das Messegelände vor.

Hintergrund:

Mit der HanseBird bringt der NABU Hamburg seit 2010 Vogelfreunde, Naturbeobachter, Fotografen und Optikhersteller aus ganz Norddeutschland zusammen. Vor der einmaligen Kulisse der ehemaligen Wasserwerke auf der Elbinsel Kaltehofe haben alle Besucher die Möglichkeit, Ferngläser, Spektive und Kameras unter Live-Bedingungen zu testen und die heimische Vogelwelt zu erleben. Ein buntes Programm mit Vorträgen und Aktionen für die ganze Familie rundet das Wochenende vom 23. – 25. Mai 2014 ab.

 

Wann?
Freitag, 23. Mai 2014, 13-14 Uhr

Wo?
Eingangsbereich der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Kaltehofe Hauptdeich 6-7, 20539 Hamburg

Wer?
Jutta Blankau, Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Dr. Michael Beckereit, Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Tobias Hinsch, Geschäftsführer NABU Hamburg

Weitere Infos unter: www.hansebird.de

plakat@hansebird

plakat@hansebird