Werbung

Nicht lange Eier suchen…

Öster­lich­es in allen Räu­men vom Burgkeller bis zu ersten Etage 

Werbung

Seit Ende des let­zten Jahrhun­derts find­et der tra­di­tionelle Oster­markt schon im Muse­um Elbinsel Wil­helms­burg statt und zwar vom his­torischen Gewöl­bekeller von 1620 bis zur ersten Etage. Erst­mals wird auch ein Raum aus der ehe­ma­li­gen Lehrerwoh­nung im Muse­um als Ausstel­lungsraum genutzt wer­den. Das ganze Muse­um wird öster­liche Vor­freude ver­bre­it­en. Der diesjährige Oster­markt find­et am Son­ntag, 19. März von 11 bis 17 Uhr statt.

Auch in diesem Jahr kon­nten 25 Kun­sthandw­erk­er aus Nah und Fern dafür gewon­nen wer­den, ihre öster­lichen Gew­erke wie bemalte Eier, Natureier zum Bemalen, Sor­ben- und Wabeneier, Etageren aus altem Porzel­lan, Töpfer­ar­beit­en, Flaschen­lam­p­en, Col­la­gen, Filzviech­er, genähte Taschen, Schmuck und vieles mehr anzu­bi­eten. Viele Aussteller sind neu und neu ange­boten wer­den dies­mal wieder handgear­beit­ete Pflanzenöl­seifen und Genäht­es fürs Baby. Holzarbeit­en, Pup­pen und Sei­den­malereien run­den das vielfältige Ange­bot ab. Auch Obst, Gemüse und Früh­jahrs­blu­men wer­den von ein­er Mark­t­frau vor dem Muse­um ange­boten. Das beson­dere auch an diesem Markt wird es wieder sein, dass dafür alle Ausstel­lungsräume zur Ver­fü­gung ste­hen und die Aussteller ihre Waren zum Teil auch in den Ausstel­lungs­ge­gen­stän­den des Muse­ums präsen­tieren. Wer eine gediegene und gemütliche Atmo­sphäre schätzt, wird hier fündig und sich wohlfühlen.  

Im Café Eléonore wird es den ganzen Tag über frisch gebrüht­en Kaf­fee und selb­st geback­e­nen Kuchen geben. Der Ein­tritt ist frei!

 

MUSEUM ELBINSEL WILHELMSBURG
Kirch­dor­fer Straße 163 – 21109 Ham­burg
www.museum-elbinsel-wilhelmsburg.de — Face­book – Twit­ter @MuseumWilh