Foto @ Heike Greff
Werbung
Foto @ Heike Greff

Muttertag im Inselpark

Schon im Jan­u­ar hat­te der igs Geschäfts­führer dem Fan­club „igs- Fre­unde“ einen Sparzier­gang über das igs Gelände zuge­sagt. Nun war es soweit. Son­ntag, 11. Mai ‑Mut­tertag- per­fekt für einen Spazier­gang durch den Insel­park. Trotz des tris­ten Wet­ters waren siebzehn Fre­unde fröh­lich erschienen. Zwei Stun­den lang geleit­ete Herr Baum­garten die Park-Lieb­haber über Wege, welche zum Teil der Öffentlichkeit gar nicht zugänglich sind. Kleine Geschenke gab es auch für jeden: Die Abschluss­doku­men­ta­tion der igs!

Werbung

„Die  Parkpflege ist gesichert, die Zäune wer­den bei bes­timmten Zonen, wie bei der Welt der Reli­gio­nen, der Klet­ter­halle usw. beste­hen bleiben. Die Gartenbe­sitzer kön­nen selb­stver­ständlich über­all raus, auch der Hauland ist befahrbar. Es wird noch viel gepflanzt, und es wird wieder Ver­anstal­tun­gen geben. Dafür ist extra eine junge Frau neu eingestellt wor­den. Viele Bäume wur­den ja schon neu gepflanzt,“ berichtete Hein­er Baum­garten begeis­tert bei der Führung durch den nassen Park. „Wir Wil­helms­burg­er kön­nen stolz auf unseren Park sein,“ war das Résumé des Fan­clubs igs Fre­unde und dessen Grün­derin Heike Greff.