Bildschirmfoto 2014-11-26 um 11.53.14

Empfohlen von Claus Bode und seinem historischen Gasthof Sohre in Kirchdorf.

Zutaten für 4 Personen
20 Hummerkrabben
Sea-Water 8/12er mit Kopf
und Schale · 500 g Spaghetti
Olivenöl · 200 g Möhren
100 g Sellerie · 2 mittelgroße
Zwiebeln · 4 Lorbeerblätter
10 Wacholderbeeren
30 g Tomatenmark · 1 saftige Limone
4 Stengel Dill · 3 mittlere Knoblauchzehen
3 – 6 Chilischoten · Salz · Pfeffer Worcestershire

Die Hummerkrabben schälen, köpfen und entdärmen, danach mittig längs bis zur Hälfte aufschneiden. Die Karkassen (Schalen und Köpfe) im Backofen trocknen lassen und anschließend mit dem Messer zerkleinern. Möhren, Sellerie und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Karkassen, Gemüse, Lorbeer und Wacholder im heißen Olivenöl gold-braun anrösten. Kurz vorher 2 Chilischoten, 1 geschnittene Knoblauchzehe, Dillstengel ohne Blüten, Salz, Pfeffer sowie Tomatenmark zugeben. Etwas Wasser einreduzieren und diesen Vorgang 2 – 3 mal wiederholen, bis man einen konzentrierten, schmackhaften Sud von ½ Liter. erhält. Den Saft einer Limone dazugeben und alles durch ein Sieb passieren. Die Spaghetti mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer al dente abkochen. Wasser abgießen und die Spaghetti dann im Gambaskonzentrat zu Ende garen. In der Zwischenzeit die mit Salz, Pfeffer, Limonensaft und Worcestershire marinierten Hummerkrabben im heißen Olivenöl anbraten, mit dem Schwanz nach oben setzen, sodass „Schmetterlinge“ entstehen. Kurz vor Schluss 1 bis 3 gemörserte Chilischoten und 1 bis 2 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen dazugeben. Spaghetti in tiefe Teller anrichten, die Gambas daraufsetzen und mit Dill garnieren. Als Beilage passt am besten ein Salat, Ciabatta oder Baguette.

Guten Appetit!

 

Anzeige

Sohre Viertel WIP 2